Samsung mit überraschend gutem ersten Quartal 2015

0

Samsung Logo

Wie schnell es gehen kann vom Thron gestoßen zu werden hatte Samsung im vierten Quartal 2014 erlebt. Denn erstmals hatten sie dort nicht die meisten Smartphones verkauft. Doch dieser Trend zeichnete sich ja schon länger ab. Spätestens mit der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 im Jahr 2013 lief es nicht mehr richtig rund. Und das enttäuschende 2014er Samsung Galaxy S5 gab den Südkoreanern dann den Rest. Verkaufszahlen, Umsatz und Gewinn kannten nur eine Richtung, nach unten.

Nun hat Samsung die Zahlen für das erste Quartal 2015 veröffentlicht. Und damit alle überrascht. Denn diese sind positiver als von vielen gedacht. So hat Samsung einen operativen Gewinn von 5,9 Billionen Won erwirtschaftet, umgerechnet ca. 5,4 Milliarden Euro. Analysten hatten mit 5,3 Millionen Won gerechnet. Dies ist doch deutlich mehr als gedacht. Jedoch täuscht diese Zahl aber auch ein wenig über den weiter sinkenden Gewinn im Vergleich zum Vorjahr hinweg.

Samsung macht weniger Gewinn

Im Vergleich zum vierten Quartal haben sich die Zahlen aber kaum verändert, und dieses lief trotz Weihnachtsgeschäft für die Südkoreaner richtig schlecht! Auch der operative Gewinn sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um etwa 30 Prozent. Jedoch geht man davon aus, dass es ab dem zweiten Quartal 2015 dann deutlich besser für Samsung laufen dürfte.

So werden das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge mit großer Wahrscheinlichkeit dafür sorgen, dass die Verkaufszahlen, der Umsatz und auch der Gewinn wieder steigen werden. Ein erstes Indiz dafür sind die Zahl der Vorbestellungen seitens der Mobilfunkanbieter, hier liegen allein 20 Millionen Vorbestellungen vor. Analysten gehen davon aus, dass im Jahr 2015 bis zu 55 Millionen Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge verkauft werden könnten. Und dies soll sich dann auch auf die anderen Modelle auswirken.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.