Samsung: Rückgang bei Umsatz und Gewinn

Nun trifft es auch Samsung. Der größte Smartphone-Hersteller der Welt hat nun einen deutlichen Rückgang bei Umsatz und Gewinn hinnehmen müssen.

Samsung Logo

Das es Samsung in China schon immer sehr schwer hatte, ist bereits seit Jahren bekannt. Doch nachdem der dortige Markt jetzt auch wegen des Handelskrieges mit den USA schwächelt, schlägt der Effekt noch stärker auf die Zahlen bei Samsung durch.

So soll der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um satte 10,6 Prozent zurück gegangen sein. Doch nicht nur die schlechten Smartphone-Verkäufe machen Samsung in China zu schaffen. Auch der Verkauf von Chips für die Smartphones ist zurückgegangen, da auch andere Hersteller weniger Geräte produzieren und so weniger bei Samsung ordern. Samsung trifft es also doppelt.

Doch der Trend war abzusehen. Denn der Smartphone-Markt schwächelt schon seit geraumer Zeit. Der Markt ist gesättigt und die immer höheren Preise wollen auch nicht mehr alle User zahlen. Das merkt nicht nur Samsung, sondern besonders auch Apple.

Samsung schätzt in vorläufigen Zahlen, dass der Umsatz um 10,6 Prozent zurückging und der Gewinn im operativen Geschäft im Jahresvergleich sogar um 29 Prozent auf umgerechnet 8,42 Milliarden Euro zurückging. Auch für Samsung scheinen die Zeiten also schwieriger zu werden.

Quelle(n):
https://www.scmp.com/tech/big-tech/article/2180951/samsung-electronics-braces-profit-drop-china-slowdown-chips-away

Über Jörn Schmidt 15889 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*