Samsung: Statement zu Android-Updates

0

Samsung Logo

Samsung steht derzeit ein wenig in der Kritik was seine Android Updates betrifft. Denn noch immer warten hierzulande selbst die User der Flaggschiffe Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge auf das Android 6.0 Marshmallow Update. Doch nun hat sich Samsung zu Wort gemeldet.

[sc name=“ICS-Ads mittig rechts Content-LargeRectangle“]

In Südkorea und seit neuestem auch in Polen ist das Samsung Galaxy S6 Android 6.0 Marshmallow Update erhältlich – in Deutschland noch nicht. Und das, obwohl Android Marshmallow bereits seit Anfang Oktober verfügbar ist. Mehr als vier Monate sind also schon vergangen und nichts hat sich getan. Nun hat sich erstmals Samsung bei inside-handy zu Wort gemeldet. Und deren Statement ist eindeutig: „Qualität geht vor Geschwindigkeit“. Heißt also, dass Samsung die Updates erst ausliefert, wenn sie perfekt sind und ohne Fehler – und nicht, um erster bei den Updates zu sein. „Wir möchten unseren Kunden ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten. Daher geben wir Software-Updates erst frei, wenn sie unseren hohen Qualitätsanforderungen entsprechen“ heißt es nun von Samsung. Mit dem Android 6.0 Marshmallow Update ist „in den kommenden Wochen“ zu rechnen. Dass es mit dem Update auf die neueste Android Version etwas länger dauert liege daran, dass erst ein „Galaxy Beta Programm“ gestartet wurde, mit dem die Bedienung und Programmstabilität von Android 6.0 Marshmallow auf den Samsung Galaxy S6-Modellen bis ins Details optimiert hat. Und das kann natürlich ein wenig dauern. Und mal ehrlich, ihr wollt doch ein reibungsloses Update anstele eines schnellen mit unzähligen Bugs, oder?.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere