Samsung stellt neue ISOCELL-Sensoren mit 32 MP und 48 MP Auflösung vor

Samsung hat jetzt zwei neue hochauflösende Bildsensoren vorgestellt, die für den Einsatz in Smartphones vorgesehen sind. Und so könnten diese auch womöglich im kommenden Samsung Galaxy S10 verbaut werden.

ISOCELL Bright GM1 und GD1 Sensoren

Mit dem „ISOCELL Bright GD1“ mit 32 MP und dem „ISOCELL Bright GM1“ mit 48 MP Auflösung hat Samsung nun gleich zwei neue Kamera-Sensoren für Smartphones vorgestellt. Und jetzt stellt sich die Frage, ob diese dann möglicherweise in der kommenden Samsung Galaxy S10-Reihe verbaut sein könnten.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Beide neuen Sensoren setzen auf die neueste Pixelisolierungstechnik ISOCELL Plus. Diese ist für kleinere Pixel optimal angepasst und für Smartphones gedacht, die ein dünnes Gehäuse und mehrere Kameras verbaut haben werden.

Im „ISOCELL Bright GD1“ und „ISOCELL Bright GM1“ kommen Pixel zum Einsatz, die nur 0,8 Mikrometer groß sind. Dank der „Tetracell“-Technologie können auch vier Sensoren zusammenarbeiten, um die Lichtempfindlichkeit und damit die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern.

Die Massenproduktion der beiden neuen ISOCELL-Sensoren soll noch im vierten Quartal 2018 starten, ein Einsatz im Samsung Galaxy S10 steht theoretisch nichts im Wege.

Quelle(n):
https://news.samsung.com/global/samsung-introduces-two-new-0-8%CE%BCm-isocell-image-sensors-to-the-smartphone-market

Über Jörn Schmidt 17722 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*