Samsung verliert erstmals Marktanteile in Deutschland

0

Samsung Logo

Die goldenen Zeiten bei Samsung scheinen endgültig vorbei zu sein. Der Höhenflug des südkoreanischen Herstellers scheint zu Ende. Was sich bereits seit mehreren Monaten international abzeichnete, erreicht nun auch Deutschland. Hier sind nun ebenfalls erstmals die Marktanteile von Samsung geschrumpft.

Das Samsung Galaxy S der ersten Generation hatte 2010 eine riesige Erfolgswelle losgetreten. Und seitdem ging es im Smartphone-Bereich immer stetig bergauf. Bis dann der erste Einbruch mit dem Samsung Galaxy S5 kam. Gerade international konnte man nicht mehr an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen. Gerade die günstigen chinesischen Hersteller beutelten Samsung doch arg. Doch in Deutschland ging es weiter bergauf. Bis jetzt, denn auch jetzt muss Samsung erstmals weder Marktanteile an die Konkurrenz abtreten. Auch hierzulande scheint die Erfolgswelle abgeebbt zu sein. Noch im März konnte man 45 Prozent Marktanteil für sich beanspruche, ein halbes Jahr später sind zwei Prozentpunkte verloren gegangen und hat nunmehr nur noch 43 Prozent Marktanteil. Das heißt aber auch, dass weiterhin fast jedes zweite verkaufte Smartphone eines von Samsung ist. Wenn man jetzt bedenkt, dass auf Platz zwei und drei Apple und Sony mit nur 21 Prozent bzw. 8 Prozent folgen ist der Vorsprung immer noch riesig. Das es nicht immer so weitergehen konnte , war klar. Daher kommt es auch nicht überraschend, dass Samsung jetzt erstmals Marktanteile verliert.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.