Samsung will Android und Tizen zusammenführen

1

Das sich Samsung auf diene mögliche Zeit nach Google und Android vorbereitet ist schon seit längerem bekannt. Dafür hat man eigens mit anderen großen Unternehmen das mobile Betriebssystem TIZEN geschaffen. Dieses brauchte zwar etwas länger, bis es auf den Markt kam, doch nun scheint Samsung dessen Entwicklung weiter forcieren zu wollen. Denn nun kündigte der südkoreanische Smartphone-Hersteller an, dass man an einer Verschmelzung von Android und TIZEN arbeite.

Was nützt das beste Betriebssystem, wenn es keine Anwendungen gibt? So ergeht es auch TIZEN, das anders als Android kaum mit Anwendungen um die Ecke kommt. Um dies zu ändern und TIZEN somit auch für Entwickler und User erheblich attraktiver zu gestalten, befindet sich Samsung derzeit in wichtigen Verhandlungen.

TIZEN, Samsung

Diese Verhandlungen führt Samsung mit zwei Unternehmen aus Korea und den USA. Dabei geht es um die Entwicklung einer virtuellen Maschine, in der Android Apps unter TIZEN laufen sollen. Dies soll ein erster Schritt sein, damit auch das neue Betriebssystem dann mit einer ganzen Reihe von Apps punkten kann. Dies funktioniert aber nur mit Java-basierten Apps, also allen Anwendungen, die mit dem Android-SDK von Google entwickelt wurden.

Dies soll aber nur ein erster Schritt sein, später soll es eine verbesserte Lösung geben. Wie diese dann aussehen wird, weiß aber jetzt noch keiner. Das Problem ist aber, dass wenn die Apps nicht nativ für ein Betriebssystem geschrieben wurden, dass bestimmte Features nicht kompatibel sind und die Apps nicht mehr flüssig laufen. Und das könnte ganz schnell zum Aus von TIZEN führen.

Quelle: Android Authority

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.