Samsung: Wird der Hersteller in fünf Jahren keine Rolle mehr spielen?

0

Samsung Logo

Mit den Analysten ist das ja immer so eine Sache. Meistens liegen sie in ihren Prognosen daneben. Und dies, so gehe ich mal davon aus, wird auch auf die Vorhersage von dem Analysten Ben Bajarin von Creative Strategies zu treffen. Denn dieser prognostiziert Samsung ein düsteres Zukunftsbild.

Wenn es nach Ben Bajarin von Creative Strategies, dann spielt Samsung in fünf Jahren auf dem Smartphone-Markt keine Rolle mehr. Das Problem des Unternehmens ist ihm zufolge das „Innovator Dilemma“. Das bedeutet, dass ein schon lange innovativer Hersteller jetzt Konkurrenz auf dem Markt bekommen hat, welcher die Smartphones mit denselben Features viel billiger anbietet. Siehe China, sag ich mal. Dort bekommt Samsung ja wirklich keinen Fuß mehr auf den Boden. Und dies wird zukünftig weltweit Samsung Probleme bereiten, so der Analyst. Ferner herrsche auf dem Smartphone-Markt mittlerweile auch eine „Gut genug“-Mentalität. Teure Smartphones sind einfach nicht mehr gefragt, wenn man auch Geräte mit guter bis sehr guter Ausstattung für Preise zwischen 200 und 400 Dollar bekommen kann.

Wie geht es mit Samsung weiter?

Nicht umsonst arbeitet ja Samsung weiter fleißig an seinem Betriebssystem Tizen. Mit diesem will man günstige Smartphones für die breite Masse anbieten, und auch unabhängig von Google werden. Doch nicht nur Samsung ist davon betroffen. Wie schnell man in der Bedeutungslosigkeit versinken kann, haben ja schon Nokia und auch BlackBerry gezeigt. Und mit HTC scheint gerade der nächste Hersteller vollends gegen die Wand zu fahren. Doch ob das auch bei Samsung so schlimm enden wird, kann man jetzt noch nicht sagen. Ich bezweifle es aber.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.