Samsung’s faltbares Smartphone könnte Galaxy Fold heißen

Bisher kennen wir Samsung’s faltbares Smartphone als Samsung Galaxy F. Doch nun scheint wohl der finale Name aufgetaucht zu sein.

Samsung faltbares Gerät

Samsung’s faltbares Smartphone könnte „Galaxy Fold“ heißen, wie jetzt bekannt wurde. Die Marke für den Namen Galaxy Fold ist am 28. November auf der Website tmdn.org registriert worden.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Interessanterweise wurde dieses Patent in der Türkei angemeldet, obwohl auch in Großbritannien ein Patent mit ähnlichem Namen aufgetaucht ist. Das Timing dieser Marke ist irgendwie perfekt für das faltbare Smartphone des Unternehmens, da das Gerät angeblich Anfang 2019 auf den Markt kommen soll.

Nicht nur das Timing dieses Patents ist perfekt, sondern auch der Name. Denn „Galaxy Fold“ ist ein Name für ein Endverbrauchergerät, welches den Namen „Galaxy“ enthält und der Teil „Fold“ kann wirklich nur für eine Sache stehen, genau, ein faltbares Gerät. Dieses Patent verrät jedoch keine zusätzlichen Informationen.

Angeblich soll das Samsung Galaxy F ja bis zu 2.500 Dollar kosten. Damit wäre das Gerät erst einmal nur etwas für Enthusiasten. Da man die Nachfrage noch nicht so wirklich einordnen kann, will Samsung wohl auch erst einmal nur 1 Million Geräte produzieren.

Sollte dann die Nachfrage sprechend groß sein, könnte man die Produktion des Samsung Galaxy F auch weiter erhöhen. Und dann dürfte wohl auch der Preis sinken.

Quelle(n):
https://www.androidheadlines.com/2018/11/samsung-galaxy-fold-trademark.html

Über Jörn Schmidt 17937 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*