Samsung’s November 2018 Sicherheitspatch detailliert beschrieben

Samsung hat den Inhalte des neuesten Sicherheitspatch für den Monat November 2018 jetzt detailliert beschrieben. Damit ist er nun offiziell. Der Patch ist für einige Geräte bereits seit zwei Wochen verfügbar, was ungewöhnlich war.

Samsung Logo

Samsung hat heute den Sicherheitspatch für November 2018 ausführlich beschrieben, der alle Fixes enthält, die Teil des Google Android Security Bulletins vom November 2018 sind. Der Samsung November 2018 Sicherheitspatch enthält Lösungen für 11 kritische Schwachstellen, die im Android-Betriebssystem entdeckt wurden. Es enthält auch Korrekturen für fast zwei Dutzend hohe und mittlere Sicherheitsrisiken.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Der Samsung November 2018 Sicherheitspatch enthält auch Korrekturen für 8 Samsung Vulnerabilities and Exposures (SVE) Elemente. Dieses Update behebt das Problem mit dem „notification leak issue“. Ferner war es nicht authentifizierten Benutzern möglich, im „Standalone DeX“-Modus eingehende Benachrichtigungen und deren Inhalt zu sehen, auch wenn das Gerät gesperrt und konfiguriert war, um den Inhalt des Sperrbildschirms zu verbergen.

Nachdem bereits das Samsung Galaxy J7 Prime , das Galaxy Tab 2 Active, Galaxy Tab A 10.1 2016 und das Samsung Galaxy A3 2017 den Samsung November 2018-Sicherheitspatch erhalten haben, wird Samsung in den nächsten Tagen diesen dann an alle weiteren Geräte ausrollen.

Quelle(n):
https://www.sammobile.com/2018/11/06/samsung-november-2018-security-patch-detailed/

Über Jörn Schmidt 16629 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*