Schlechte Verkaufszahlen: Samsung-Manager verzichten auf Boni

1

Das Samsung GALAXY S5 verkauft sich doch nicht so gut wie erhofft. Auch das gesamte zweite Quartal ist für Samsung nicht so gut gelaufen, wie die Südkoreaner es gehofft hatten. Zwar hat Samsung selbst die Zahlen noch nicht veröffentlicht, jedoch gibt es schon jetzt erste Konsequenzen. Denn knapp 200 Samsung-Manager verzichten nun freiwillig auf ein Viertel ihrer Boni-Zahlungen, immerhin eine Ersparnis in Höhe von rund 2,92 Millionen US-Dollar für Samsung.

Ok, am Hungertuch wird Samsung auch in Zukunft nicht nagen. Und auch die 2,92 Millionen US-Dollar Einsparungen wegen des Verzichts auf einen Teil der Boni-Zahlungen dürften wohl kaum ins Gewicht fallen. Jedoch zeigt es, dass es auch bei Samsung mittlerweile nicht mehr rund läuft.

Samsung Logo

Für Samsung dürfte es jetzt am wichtigsten sein, wieder ins alte Fahrwasser zurückzukehren. In der Vergangenheit wurden eindeutig zu viele Fehler gemacht, auf die schon weltweit in unzähligen Blogs etc. hingewiesen wurde. Allein das der Name GALAXY so verhunzt wurde, dürfte einen Teil dazu beigetragen haben.

Und was lernen wird daraus? Geschichte wiederholt sich doch immer wieder. Alle großen Hersteller, die einst den Markt beherrschten, kommen irgendwann an den Punkt, wo sie zu groß und unflexibel werden und dann leichtes Futter für die aufstrebende Konkurrenz. Wollen wir hoffen, dass Samsung nicht irgendwann zum zweiten Nokia wird.

Quelle: AppDated

1 KOMMENTAR

  1. […] Das Samsung GALAXY S5 verkauft sich doch nicht so gut wie erhofft. Auch das gesamte zweite Quartal ist für Samsung nicht so gut gelaufen, wie die Südkoreaner es gehofft hatten. Zwar hat Samsung selbst die Zahlen noch nicht veröffentlicht, jedoch gibt es schon jetzt erste Konsequenzen. Denn knapp … https://www.androidicecreamsandwich.de/2014/07/schlechte-verkaufszahlen-samsung-manager-verzichten-auf-boni.html  […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere