Sharp Aquos R zeigt sich auf der IFA 2017+Rückkehr nach Europa

Sharp Aquos R Android Smartphone

Sharp ist in diesem Jahr auch auf der IFA 2017 vertreten und hat dort das Sharp Aquos R im Gepäck. Die eigentliche Überraschung ist allerdings, dass der Herseller die Rückkehr seiner Smartphones nach Europa angekündigt hat.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Sharp plant die Rückkehr auf den europäischen Markt. Dies hat der japansiche Hersteller nun auf der IFA 2017 in Berlin offiziell bekannt gegeben. Und dafür hat man dann auch gleich das neue Sharp Aquos R im Gepäck. Optisch nicht so der Burner, aber mit interessanten Spezifikationen. Das Sharp Aquos R ist mit einem 5,3″ 2K 120 Hz Display ausgestattet. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 835, dieser wird von 4 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist 64 GB groß. Auf der Rückseite ist eine 22,6 MP Kamera mit OIS und Blende f/1.9 verbaut. Der Akku hat eine Kapazität von 3.160 mAh. Ferner gehören WiFi ac und USB Type C zur Ausstattung.

Doch zurück zur Ankündigung, dass Sharp ab 2018 wieder auf den europäischen Markt zurückkehren wird. Auf dem Mobile World Congress im Februar 2018 will man das erste neue Geräte vorstellen. Im Frühjahr können wir dann wohl mit ersten verfügbaren smartphone-Modelln in Europa rechen. Ob diese dann aber auch gleich in _Deutschland verfügbar sein werden, ist noch unbekannt.

Über Jörn Schmidt 16699 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*