SIMSme: Der sichere Messenger der Deutschen Post

1

Jetzt schickt auch die Deutsche Post den nächsten WhatsApp-Konkurrenten ins Rennen. Mit SIMSme hat das Unternehmen den eigenen sicheren Messenger nun im Google Play Store zum Download freigegeben. Mit der App sollen User jetzt sicher Textnachrichten, Bilder, Videos, Kontakte und Informationen über den eigenen Standort verschicken können. Alles, was man auch von anderen Messengern kennt. Ist SIMSme also unbedingt notwendig?

Ihr findet das Angebot an Messengern noch zu übersichtlich? Dann kommt mit SIMSme hier der nächste. Auch dieser versucht (wahrscheinlich hoffnungslos), WhatsApp ein paar User streitig zu machen. Punkten will die App der Deutschen Post vor allem durch eine End-to-End-Verschlüsselung.

SIMSme

Grundlegend ist SIMSme für Android kostenlos, wer jedoch sensible Daten verschicken will, der kann auch zur Premium-Version für 89 Cent greifen. Dort werden die Nachrichten auf Wunsch mit einer Selbstzerstörungsfunktion ausgestattet. Eigentlich sinnlos, kann man doch heutzutage mit jedem Smartphone einen Screenshot machen.

Die Anmeldung zu SIMSme erfolgt über die eigene Rufnummer. Diese braucht die Deutsche Post nach eigenen Angaben, um den Account zu verifizieren und um sie verschlüsselt mit anderen Kontakten aus dem lokalen Telefonbuch abzugleichen. Und so erfährt der User auch, wer von seinen Kontakten ebenfalls SIMSme nutzt.



Quelle: Caschys Blog

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here