So beschleunigt ihr euer Android Gerät

0

Android Logo

Android ist dafür bekannt, das es schnell vollgemüllt und immer langsamer wird. Denn viele nutzlose Daten wie leere Ordner oder der Cache belasten unnötig den Speicher. Auch sinnlose oder selten genutzte Apps haben große Auswirkung auf den Akku, Performance und Speicherkapazität. Mit diesen Tipps und Tricks wird dein Androide wieder so schnell wie am ersten Tag!

Zu aller erst muss müssen leere Ordner und der Cache aufgespürt und gelöscht werden. Das geht ganz einfach mit der App „Clean Master„, die es kostenlos im Play Store gibt. Am Anfang löscht die App leere Ordner von deinstallierten Apps, temporäre Dateien sowie den Cache. Natürlich wird hierbei nichts wichtiges wie Fotos oder Bilder gelöscht. Clean Master scannt ebenfalls selten genutzte große Dateien, wie Filme oder selten genutzte Apps,  auf dem internen und externen Speicher, die ihr dann selber löschen könnt. Allein der Cache der Apps kann bis zu 2GB groß werden. Der zweite Schritt ist, selten genutzte Apps zu deinstallieren und fest installierte Systemapps zu deaktivieren (Einstellung).

Mit root Zugriff

Wer root Zugriff hat, kann mit der App „Greenify“ Apps einfrieren, sodass diese nicht mehr starten können. Das spart Akku und unnötig belasteter RAM Speicher. Mit der „System App Entferner“ lassen sich unnötig installierte Apps von Hersteller ganz einfach deinstallieren. Wem das alles nicht genügt, kann eine Custom ROM installieren. Die meisten sind deutlich schlanker und schneller als das Original Betriebssystem und haben auch eine bessere Akkulaufzeit.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.