Sony: Deshalb setzen die Japaner auf das 21:9 Display

Sony Logo

Sony Logo

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Sony ist der erste Hersteller, der auf ein 21:9 Display bei Smartphones setzt. Warum das so ist, erklärt der Senior Manager Product Planning in einem Interview.

Die Jungs von Giga hatten die Gelegenheit, mit dem Yosuke Someya, Senior Manager Product Planning von Sony, ein wenig zu plaudern. Dabei kam man natürlich auch auf das Thema Display und das neue Format von 21:9 zu sprechen.

Während der japanische Hersteller noch vor wenigen Jahren einem 2:1 Display eine Absage erteilte, prescht man nun nach vorne und hat mit dem CinemaWide-Display im Format 21:9 einen neuen Standard geschaffen.

Mit den neuen Modellen hat man bei Sony quasi den Reset-Knopf gedrückt. Die neuen Xperia-Modelle sollen neue Technologien bekommen, die man bisher bei dem japanischen Hersteller nicht verbaute. So gehört dazu die Zusammenarbeit mit anderen Sparten des Herstellers wie BRAVIA für die Displays oder Alpha für die Kameras.

Nicht nur, dass das 21:9 Display einzigartig ist, es fühlt sich auch „besonders“ in den Händen des Users an. Und nicht zu vergessen, es ist das Kinoformat. Daher hat sich Sony dazu entschlossen,auf das neue Displayformat zu setzen.

Wer sich das ganze Interview ansehen will, in der Quelle findet ihr das entsprechende Video.

Quelle(n):
https://www.androidpit.de/sony-mobile-im-interview-deshalb-setzt-man-auf-21-9

Über Jörn Schmidt 17965 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*