Sony Mobile verursacht Milliarden-Verluste

1

Neue Hiobsbotschaften aus dem Mobilfunksektor. Heute erwischt es Sony. Dessen Tochter Sony Mobile schreibt nämlich gerade Milliarden-Verluste. Während Sony bereits vor zwei Monaten für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März 2015 ein Nettoverlust von 50 Milliarden Yen meldete, musste diese Zahl nunmehr auf 230 Milliarden Yen nach oben korrigiert werden. Das sind satte 1,65 Milliarden Euro Verlust!

Sony bringt im Halbjahresrhythmus ein neues Flaggschiff heraus. Aber auch bei den Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones hat Sony so einiges im Portfolio. Und genau das scheint das Problem zu sein, denn diese werfen einfach keinen Profit mehr ab. Hier macht auch Sony die chinesische Konkurrenz zu schaffen.

Sony

Jetzt will sich Sony in Zukunft auf High-End-Smartphones konzentrieren, damit will man die Risiken durch die immer größer werdende Unbeständigkeit der Branche reduzieren. Bereits jetzt hat Sony-Präsident Kazuo Hirai einen umfassenden Umbau des Konzerns eingeleitet.

Das heißt also, das in Zukunft wahrscheinlich von Sony Mobile nur noch hochwertige und dementsprechend auch hochpreisige Smartphone-Modelle erscheinen werden. Hoffentlich fruchtet die Strategie dann auch, denn bei HTC ging dies ja nicht gerade gut.

Quelle: Sony

1 KOMMENTAR

  1. […] Neue Hiobsbotschaften aus dem Mobilfunksektor. Heute erwischt es Sony. Dessen Tochter Sony Mobile schreibt nämlich gerade Milliarden-Verluste. Während Sony bereits vor zwei Monaten für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März 2015 ein Nettoverlust von 50 Milliarden Yen meldete, musste diese Zahl … https://www.androidicecreamsandwich.de/2014/09/sony-mobile-verursacht-milliarden-verluste.html  […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.