Sony Xperia-Geräte: Doch keine Stock-Android-ROMs geplant

In der letzten Woche hatte Alin Jerpelea, seines Zeichens AOSP-Entwickler für die Xperia-Geräte, ein Interview auf der XDA-Devcon gegeben. Dort hatte der Entwickler angedeutet, dass es wohl zukünftig auch Stock-Android für diverse Sony Xperia-Geräte geben könne. Dies las sich wirklich sehr gut. Doch leider war dies zu schön um wahr zu sein, wie ein jetzt neu geführtes Interview zeigt, in dem Alin Jerpelea ein wenig zurück rudert.

Wie Alin Jerpelea im Golem-Interview von letzter Woche anriss, sollte es in Zukunft für die Top-Geräte von Sony die Möglichkeit geben, offizielle AOSP-ROMS auf den Geräten zu installieren. Also pures Android ohne Hersteller-UI, Hersteller-Apps oder sonstige Bloatware.

Sony, Sony Xperia

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Gestern nun wurde Alin Jerpelea’s Aussage in einem veröffentlichten Blogpost im Sony-Developer-Blog korrigiert. Sony selbst werde keine Stock Android ROM’s entwickeln, sondern die Binaries und den Quellcode im SonyXperia-Github bereit stellen, damit die Community entsprechende Custom-ROMs kompilieren kann.

Damit dürfte sich dann die Aussicht auf Sony Xperia-Geräte mit purem Android erledigt haben, jedenfalls von offizieller Seite. Schade eigentlich, denn ein offizielles Stock Android von Sony wäre schon ein Traum gewesen.

Quelle: Developer Sonymobile

Über Jörn Schmidt 17033 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*