Sony Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra kommen ins „Sony Open Devices Program“

0
322

Sony Xperia XA2 und Sony Xperia XA2 Ultra Android Smartphones

Die auf der CES 2018 vorgestellten Mittelklasse-Smartphones Sony Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra werden ab sofort Mitglied im „Sony Open Devices Program“. Damit ist der Weg frei für Custom-ROM’s für diese beiden Smartphone-Modelle.

Mit dem Sony Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra hat der japanische Hersteller auf der CES 2018 in Las Vegas seine neue Mittelklasse-Reihe vorgestellt. Und nun hat man auch angekündigt, dass man beide Modelle in das „Sony Open Devices Program“ aufgenommen hat. Damit gibt man den Entwicklern da draußen einfachere Möglichkeiten, eigene Custom-ROM’s für diese Modelle zu entwickeln. Hier werden Ressourcen und Informationen bereitgestellt für die Entwickler, so dass die Programmierung von Custom-ROM’s deutlich schneller und einfacher von der Gand gehen sollte. Damit dürften dann in Kürze wohl diverse Custom-ROM’s basierend auf Android 8.1 Oreo erscheinen. Schön, dass Sony diese Möglichkeit und die Werkzeuge den Entwicklern zur Verfügung stellt.

Sony Xperia XA2 und Xperia XA2 Ultra Spezifikationen

Das Sony Xperia XA2 ist mit einem 5,2″ FullHD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Im Inneren werkelt der 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon 630 nebst Adreo 508 GPU, dieser wird von 3 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist 32 GB groß und via microSD-Karte erweiterbar. Auf der Rückseite ist eine 23 MP Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 3.300 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 Oreo zum Einsatz. Die Maße betragen 141,6 x 70,4 x 9,6 mm. Ab Mitte Februar soll das Sony Xperia XZ2 in den Farben Silber, Schwarz, Blau und Pink zu einem Preis von EUR 349,00 im Handel erhältlich sein.

Das Sony Xperia XA2 Ultra ist mit einem 6″ FullHD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung ausgestattet. Im Inneren werkelt auch hier der 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon 630 nebst Adreo 508 GPU, dieser wird von 4 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist 32 GB groß und via microSD-Karte erweiterbar. Auf der Rückseite ist eine 23 MP Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine Dual-Kamera mit 16 MP+8 MP Auflösung. Der Akku hat eine Kapazität von 3.580 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 Oreo zum Einsatz. Die Maße betragen 162,5 x 80 x 9,5 mm. Ab Mitte Februar soll das Sony Xperia XZ2 Ultra in den Farben Silber, Schwarz, Blau und Gold zu einem Preis von EUR 449,00 im Handel erhältlich sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here