Sony Xperia Z3 bei der FCC aufgetaucht

Das Sony Xperia Z3 wird in Kürze erscheinen, mit einem Release rechnet man fest auf der Anfang September stattfindenden IFA 2014 in Berlin. Passend dazu ist jetzt das Sony Xepria Z3 auch bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht, immer ein sicheres Zeichen dafür, dass mit einer baldigen Vorstellung zu rechnen ist. Erste Fotos zum neuen Flaggschiff der Japaner waren ja bereits aufgetaucht und zeigten das Modell von allen Seiten. Vom Design her ändert sich beim neuen Modell eher wenig.

Neue Informationen zum Sony Xperia Z3 gibt auch die FCC nicht preis. Das Modell mit der Bezeichnung Sony D6603 soll aber mit einem 5,2″ FullHD-Display, einem Qualcomm Snapdragon 801 sowie 3 GB RAM erscheinen. Auch wird es weiterhin die bekannte 20,7 MP-Kamera auf der Rückseite geben und als Betriebssystem soll Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz kommen.

Sony, Xperia Z3, Sony Xperia Z3

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Ferner soll es ebenfalls ein LTE-Modem, Bluetooth, GPS, NFC und einen Infrarot-Sensor verbaut haben. Wie ich bereits erwähnte, wird es beim Design kaum Veränderungen geben. Am auffälligsten ist, dass jetzt die Ecken des Sony Xperia Z3 deutlich abgerundeter aussehen, dass typische Design der Modellreihe bleibt aber erhalten.

Der Rahmen um das Display scheint beim Sony Xperia Z3 etwas schmaler zu sein, damit dürfte das Smartphone besser in der Hand liegen. Die Rückseite besteht weiterhin aus Glas, die Lautsprecher wandern aber von der Front an die Seite, mal sehen ob dies eine kluge Entscheidung war.

Quelle: xperiablog

Über Jörn Schmidt 16698 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Sony Xperia Z3 bei der FCC aufgetaucht | Androi...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*