Sony Xperia Z3 Bendgate?

4

Sony Xperia Z3

Hat nun auch Sony sein Bendgate? Jetzt sind Fotos aufgetaucht, welche ein verbogenes Sony Xperia Z3 zeigen. Eigentlich ist es ja auch kein Wunder, die Smartphones werden immer größer und dünner, dass da das Material manchmal nachgeben könnte, ist physikalisch ja fast vorhersehbar. Doch das ist nicht das einzige Problem, über welches die Sony Xperia Z3 User klagen. Denn auch die Rückseite aus Glas soll bei vielen schon einfach so gerissen sein.

Gibt es nun also auch ein [highlight]Sony Xperia Z3[/highlight] Bendgate? Neu auf Google+ aufgetauchte Bilder zeigen verbogene Modelle. Zwar ist die Biegung nicht so schlimm wie damals beim iPhone 6 Plus, jedoch ist es auch ärgerlich. Auch hier scheint es eine Schwachstelle bei der Konstruktion des neuen Flaggschiffes zu geben. Und dies könnte auch der Grund dafür sein, dass bei vielen die Rückseite aus Glas des Smartphones unvermittelt reißt. Kein Wunder, die auftretenden Spannungen müssen ja irgendwie abgebaut werden. Und die Glasrückseite scheint dabei die schwächste Stelle zu sein.

Gibt es jetzt ein Sony Bendgate?

Die User der betroffenen [highlight]Sony Xperia Z3[/highlight] berichten, dass das Problem bei der normalen Nutzung aufgetreten sei. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch hier das Smartphone in der Hosentasche transportiert wurde. Bei den meisten Fällen war dies ja immer der Grund. Jedoch darf sowas trotzdem nicht passieren. Denn wer viel Geld für sein Smartphone ausgibt, erwartet auch, dass es stabil ist.

[pullquote-left]Sony untersucht die verbogenen Xperia Z3 individuell[/pullquote-left]

Noch ist nicht bekannt, ob es nur eine Reihe von Geräten betrifft oder aber hier ein [highlight]Sony Xperia Z3[/highlight] Bendgate am aufflammen ist. Sony weiß von dem Problem, untersucht das Phänomen aber nur individuell. Anscheinend ist das Flaggschiff an bestimmten Stellen beim Rahmen zu schwach konstruiert. Mal sehen, ob wir in den nächsten Tagen etwas neues zu diesem Thema hören werden.

>>> Die bisherigen Sony Xperia Z3 Beiträge
Sony Xperia Z3

4 KOMMENTARE

  1. Ich habe das Telefon über 1&1GmbH vertraglich abgeschlossen. Wie in jeden Forum geschildert, nach 3-4 Monaten, Telefon verbogen – nur auf einer Seite. Ich hatte das Telefon normal liegen (frühs Schaden vorgefunden), nach näheren hinschauen bemerkte ich, dass das Telefon völligst verbogen war. Ich kontaktierte natürlich sofort mein Netzbetreiber, schilderte den Garantiefall( für mich ein Herstellerschaden). Kundenberater lachte bereits & meinte – wenn das ein Garantiefall ist?!!!!!!BITTE??????? Ich denke der Fehler war bereits bekannt! Nun ist das Gerät eingeschickt. Wie bei jeden anderen auch, kein Garantiefall, eher ein Kostenvorschlag mit einer fetten Summe den ich weiß Gott nicht gewillt bin zu bezahlen. Logischerweise bin ich an das Telefon gebunden (Vertrag 24 Monate), wo dieser Fehler immer wieder vorkommen wird….somit würde ich ca. 180 Euro via alle 6 Monate zum Fenster bezahlen, da der Hersteller Fehler nicht einsieht? Abzocke! Klarer Fall für die Presse, sowie ein guten Anwalt! Das werde ich nicht auf mir sitzen lassen!!!! Zudem, würde ich ein Online-Shop besitzen, an Kunden bewusst defekte Ware andrehen, begehe ich vorsätzlich ein Betrug. Sony glaubt doch nicht in ernst,dass man mit so einer Masche durch kommt. Ich werde auch die Kosten gegenüber meines Anbieters einstellen. Miete für ein Telefon was defekt ist? Vertrag ohne Handy. Dinge die ich nicht abgeschlossen habe! Das SONY sowas nötig hat, empfinde ich als geruppt & unterste Gürtellinie.

  2. Im Januar 2015 Xperia Z3 für €530 gekauft. Telefon verbog sich nach 4 Monaten. Laut MediaMakt ist dies kein Fehler. 6 Wochen Später riss der Bildschirm entlang der Spannung. Laut MM und Sony kein Garantiefall. Sony will nohmals € 181,- für das Display. Problem wäre nicht gelöst, da Telefon verbogen ist und nochmals reissen wird. SCHROTT!!!

  3. Auch ich habe dieses Problem.
    Ich habe das Telefon am 26.04.15 gekauft, drei Tage später fiel mir auf das es verbogen ist.
    Ich war schockiert, da ich es wie ein rohes Ei behandelt habe. Der Kaufpreis liegt bei 509 EUR und die Garantie läuft im April 2017 aus. Gekauft habe ich das tolle Telefon bei MediMax. Großer Fehler!!! Umtauschrecht Fehlanzeige. Stattdessen wird es zu Arvato geschickt und obwohl keinerlei äußerer Einfluß erkennbar ist, hat es sich einfach so verbogen. Arvato sagt 289 EUR bitte oder sie schicken es kaputt zurück für 50 EUR???
    Was nun? Mit Sony Kontakt aufnehmen? Ich kann es nicht akzeptieren das dass meine Schuld sein soll und niemand dafür aufkommt und zu diesem immer wieder angesprochenen Fehler gerade steht.

    ICH MÖCHTE MEIN GELD ZURÜCK!!!

  4. Ich genau das selbe Problem nach einer Woche nutzung

    Es wurde mir gesagt es sei kein garantie Fall

    Sondern selbst Verschulden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.