Sony Xperia Z3 & Co. Android 5.0.2 Update: Geräte werden sehr heiß

1

Sony Xperia Z3

Und weiter geht es mit den Problemen nach dem Android 5.0.2 Lollipop Update für die Modelle Sony Xepria Z3, Xperia Z2 und auch Sony Xperia Z1 Compact. Denn nach der Installation der neuen Android Version für die Smartphones kommt es bei den Modellen doch teilweise zu erheblichen Problemen. So werden die Modelle wohl unglaublich heiß, obwohl sie nicht einmal Apps ausführen. Und das ist dann doch schon ungewöhnlich.

Sony kommt nach dem Android 5.0.2 Lollipop Update einfach nicht aus den Schlagzeilen. Nachdem die User der Flaggschiff-Reihe ungewöhnlich lange auf das Android Lollipop Update warten mussten, verursacht dieses bei vielen nur Probleme. Und zwar so gravierende, dass sich sich Android 4.4 KitKat zurück wünschen. Erste Berichte gab es ja schon vor ein paar Tagen, und diese reißen einfach nicht ab. Weiter ist die stark verminderte Akkulaufzeit ein großer Kritikpunkt an dem Update. Doch nicht nur das. Jetzt melden sich immer mehr User, dass ihr Smartphone nun unglaublich heiß wird, obwohl es nur auf dem Tisch liegt.

Sony Xperia Z3 & Co.: Apps nach Update sehr langsam

Ferner sollen nach dem Update auch diverse Apps sehr langsam sein, erstaunlich träge sogar. So berichtet ein User davon, dass beim Google-Übersetzer zwischen Eingabe Suchbegriff deutsch und Ausgabe phonetisch in Spanisch fast eine Minute an Zeit vergeht. Ein anderer User nennt sein Sony Xperia Z3 Compact seinen „Glühwürfel“. Eingeschaltete WLAN-Verbindung, gelegentliche Nutzung von WhatsApp und sonst nur im Sperrbildschirm soll sein Modell unten mittig heiß werden. Dabei muss es sich um den Akku handeln, denn dessen Laufzeit ist von über drei Tagen auf maximal zwölf Stunden gesunken.

Und da gibt es auch noch andere Kuriositäten. Bei einem User zeigt der Bildschirm nach dem Android 5.0.2 Lollipop nur noch den Akku-Stand, Netz und die Uhrzeit an. Sonst kann er nichts mehr sehen oder anwählen. Das Display ist und bleibt schwarz, selbst ein ein Neustart und Reset bringen auch nichts. Es sieht also danach aus, als ob Sony hier noch mächtig nacharbeiten muss. Ich gehe aber davon aus, dass es noch ein Bugfix-Update geben wird.


1 KOMMENTAR

  1. Ich habe das Update am Freitag auf meinem Xperia Z1 installiert. Alles lief reibungslos.
    Am Sonntag habe ich erstmals festgestellt, dass das Handy außergewöhnlich heiß wurde, nachdem ich mit eingeschaltetem WLAN das Haus verlassen hatte. Seitdem hat das Gerät sporadisch „Hitzewallungen“ die anscheinend mit dem WLAN in Verbindung stehe. Auslöser scheint auch das Herumlaufen im Haus durch mehrere WLAN-Netze (Repeater) zu sein. Ein vernünftiges WLAN-Roaming hat das Gerät ja noch nie hinbekommen.

    Heute habe ich die App SystemPanel installiert, die ich schon auf früheren Geräten hatte. Diese zeigt während der Hitzephasen eine CPU-Auslastung von durchgehend über 90 %. Die CPU-Temperatur liegt bei ca. 70 °C. Leider wird als verantwortlicher Prozess nur „SystemProcesses“ identifiziert. Hierauf wird man wohl nur schwerlich verzichten können.

    Ein klares Rezept zur Beendigung der Prozessoraktivität habe ich noch nicht gefunden. Das Abschalten des WLAN-Netzes zusammen mit der Beendigung aller Prozesse scheint zu helfen. Aber eine sinnvolle Lösung ist das ja nicht.

    Noch eine Beobachtung, die mit dem Problem im Zusammenhang stehen könnte: Manchmal ist das WLAN-Netz schon aktiv und der aktive Datenaustausch hierüber wird angezeigt. Dennoch wird gleichzeitig das LTE-Symbol neben dem Mobilfunknetz angezeigt. Beide Anzeigen haben sich zuvor ausgeschlossen. Dieser Zustand scheint mit der hohen Prozessorbelastung im Zusammenhang zu stehen.

    Ich hoffe auf ein baldiges Update.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere