Sony Xperia Z4 Release erst im Sommer?

0

Sony Xperia Z4

Alle gingen davon aus, dass der Sony Xperia Z4 Release auch auf dem MWC Anfang März in Barcelona stattfinden wird. Doch anscheinend haben de Japaner ihre Meinung geändert. So wie es jetzt aussieht, wird das Sony Xperia Z4 wohl auf den Sommer verschoben. Sony will sich einfach mehr Zeit für sein neues Flaggschiff nehmen, außerdem kann man so auf dem MWC der Konkurrenz von Samsung und HTC aus dem Weg gehen. Natürlich besteht so aber auch die Gefahr, dass man potentielle Käufer an eben jene Konkurrenz verliert.

Im September letzten Jahres wurden auf der IFA in Berlin mit dem Sony Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact die beiden Spitzenmodelle der Japaner vorgestellt. Daher erschien es für viele auch unwahrscheinlich, dass bereits ein paar Monate später auf der CES Anfang Januar bereits der Nachfolger präsentiert werden sollte. Beide Modelle bekamen gute Kritiken und verkaufen sich anscheinend auch recht ordentlich. Und daher hat sich Sony laut den Jungs von XperiaBlog dazu entschieden, den Sony Xperia Z4 Release auf den Sommer zu verlegen. Das heißt also, dass wir auf dem MWC in wenigen Wochen das neue Flaggschiff jedenfalls nohc nicht zu sehen bekommen.

Sony lässt sich Zeit beim Xperia Z4

Wie bereits im letzten Jahr bekannt wurde, will Sony auch nur noch ein Flaggschiff pro Jahr raus bringen. Daher passt die neue Strategie wohl ganz gut, dass Sony Xperia Z4 erst im Sommer vorzustellen. Und auch für die Uer wäre es besser, haben sie doch nicht im Hinterkopf, dass ihr Smartphone in wenigen Monaten bereits wieder veraltet sein könnte. So könnte man die User auch länger an sich binden. Jedoch muss sich das Sony Xperia Z4 bei einem Release im Sommer gegen ein anderen Spitzenmodell behaupten. Denn auch das kommende LG G4 wird erst nach dem MWC 2015 vorgestellt werden.

Nach den letzten Gerüchten soll das Sony Xperia Z4 mit einem 5,2″ FullHD- bzw. QHD-Display ausgestattet sein, je nach der Region. Sicher soll wohl sein, dass das Modell in den USA mit dem QHD-Display ausgestattet sein wird. Im Inneren soll der Qualcomm Snapdragon 810 64-bit Octa-Core-Prozessor werkeln. Dieser soll von 3 GB RAM unterstützt werden. Auf der Rückseite soll eine 20,7 MP Kamera verbaut sein. Dies sind bis jetzt die vermuteten Spezifikationen des kommenden Sony Xperia Z4.

>>> Die bisherigen Sony Xperia Z4 Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.