Sony Xperia Z5 Premium: Nur Fotos und Videos werden in 4K angezeigt

Sony Xperia Z5 Premium Android Smartphone

Auf der IFA 2015 hat man das Sony Xperia Z5 Premium offiziell vorgestellt. Und der japanische Hersteller hat gleich mal auf die Kacke gehauen und mit diesem Modell das erst 4K-Smartphone der Welt vorgestellt. Doch braucht man eine solch hohe Auflösung überhaupt? Nein! Und das nächste Übel ist, dass das Sony Xperia Z5 Premium gar nicht alle Inhalte in 4K darstellt.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Ein 4K-Display in einem Fernseher, selbst das hat sich bis jetzt kaum durchgesetzt. Sony aber verbaut ein solches in seinem Smartphone-Modell Xperia Z5 Premium. Unglaubliche 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung hat es. Brauchen tut das auf 5,5″ natürlich kein Mensch. Und selbst das Modell stellt nicht alle Inhalte in 4K dar. Ausschließlich Fotos und Videos werden in der vollen 4K-Auflösung wiedergegeben. Alle anderen Inhalte werden hingegen in FullHD-Auflösung oder sogar in einer noch geringeren Auflösung dargestellt. Mehr oder weniger ist das 4K-Display also nur ein Marketing-Gag. Und Sony selbst hat sich auch schon dazu geäußert: „Das Xperia Z5 Premium besitzt ein 4K-Display mit einer auf dem SID-Standard basierenden Auflösung von 2.160 x 3.840 Pixeln, das den Genuss von Fotos und Videos in 4K-Auflösung ermöglicht. Alle anderen Inhalte werden 1080p oder geringerer Auflösung angezeigt, um ausreichend Performance und lange Akkulaufzeiten zu ermöglichen. Auf diese Weise können Nutzer die 4K-Auflösung genießen, wenn sie diese auch wirklich benötigen.“


Über Jörn Schmidt 16691 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*