Steht der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas vor dem Aus?

Vivo Android Smartphone

Steht der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas vor dem Aus? Die Frage ist berechtigt, seit Apple mit Face ID sein neuestes Sicherheits-Feature beim iPhone X vorgestellt hat. Und das nur, weil auch der Hersteller aus Cupertino es nicht geschafft hat, den Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas zu verbauen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Plötzlich sind alle Smartphone-Hersteller scharf darauf, ein Face ID-Pendant auch bei ihren Smartphones zu verbauen. Die neue Technik soll erheblich sicherer sein als ein Fingerabdrucksensor. Sagt jedenfalls Apple. Und so schnell ist der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas, eines der am meisten erwarteten Features, plötzlich ein alter Hut. Und daher beginnt jetzt auch der Run auf die entsprechende Hardware. Die Nachfrage nach 3D-Sensoren ist rasant gestiegen, wie jetzt berichtet wird. Die in den letzten Monaten stark forcierte Forschung und Arbeit an den Fingerabdrucksensoren unterhalb des Displayglases soll merklich abgekühlt sein. Die Nachfrage nach 3D-Erkennungstechnologien ist seit der Vorstellung von Face ID jedoch um das dreifache gestiegen. Angeblich soll die Lösung von Qualcomm-Himax von den Android Smartphone-Herstellern dabei favorisiert werden. Der Sensor unter dem Display scheint plötzlich völlig out zu sein, wohl auch, weil mit Samsung und Apple die beiden größten Smartphone-Hersteller der Welt daran gescheitert sind. Man geht nun davon aus, dass die 3D-Gesichtserkennung den Fingerabdruckscanner in zwei bis drei Jahren vollständig ablösen wird.

Über Jörn Schmidt 16975 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*