Tablet-Wachstum lässt stark nach

Nexus 9

Der Tablet-Markt ist rückläufig. Ok, diese Erkenntnis ist nicht neu. In diesem Jahr werden zwar mehr Tablets verkauft als im Vorjahr, jedoch ist der prozentuale Anstieg drastisch gesunken. Wie auch bei den Smartphones scheint der Markt gesättigt zu sein. Ein weiterer Grund ist wohl auch, dass die Tablet-Lebensdauer weiter steigt.

Das nicht nur im Smartphone-Bereich sondern auch im Tablet-Markt sich eine gewisse Sättigung bemerkbar macht, ist in den letzten Monaten bereits aufgefallen. Im Vergleich zum letzten Jahr gab es in diesem Jahr ein Wachstum von 7,2 Prozent. Dagegen gab es von 2012 zu 2013 noch eine Steigerung von 52,5 Prozent. 2014 sind erstmal auch die iPad-Verkäufe gesunken. Dabei waren diese immer der Garant für kräftigen Wachstum.

Ausblick auf 2018

Auch auf 2018 gibt die IDC, von denen die Zahlen stammen, einen Ausblick. Für das Jahr rechnet man mit einem Plus von 50 Millionen Tablet-Verkäufen im Vergleich zum Jahr 2014. Diese Zahlen klingen nicht gerade vielverprechend. Einer der Hauptantreiber im Tablet Markt sollen wohl dann die Windows Tablets sein.

Trotzdem bleibt es spannend. Wie wird sich vor allem Microsoft mit seinem neuen Windows 10 im Tablet Markt schlagen? Wie wird es Apple ergehen? Können diese beiden Hersteller wieder dafür sorgen, dass sich der Tablet Markt wieder erholt? Es bleibt also spannend.

Über Jörn Schmidt 15898 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*