VLC 3.0 bekommt Google Chromecast Unterstützung

VLC Player für Android

Der Google Chromecast ist wohl einer der meist verkauften Streaming-Sticks. Eine echte Erfolgsgeschichte also. Und auch der VLC Player für Android ist einer beliebtesten Player für Android. Und beide kommen demnächst zusammen. Denn ab VLC 3.0 wird der Player die Google Chromecast Unterstützung bekommen. Im Quellcode des VLC Players ist nun ein „Chromecast Output Module“ aufgetaucht.

Der VLC Player für Android ist einer der umfangreichsten Player. Mit diesem kann man so gut wie alle Medienformate abspielen. Unterstützt werden die Formate MKV, MP4, AVI, MOV, Ogg, FLAC, TS, M2TS sowie AAC und das mit allen möglichen Codecs. Auch gibt es die Unterstützung für Untertitel, ein Widget zur Steuerung oder die Möglichkeit, Ordner auf dem Gerät direkt zu durchsuchen. Im GitHub Repository ist jetzt eine kleine Datei aufgetaucht, welche die Unterschiede zwischen VLC 2.2 und dem kommenden VLC 3.0 aufzeigt.

VLC Player mit Chromecast

Bereits vor mehr als einem halben Jahr wurde der Chromecast-Support bereits angekündigt. Nunmehr scheint man wohl auf der Zielgeraden zu sein. Derzeit arbeitet man mit Hochdruck an der Umsetzung der Implementierung. Wann aber die Freigabe des VLC Player 3.0 erfolgt, ist noch unklar.

Die Mutigen unter euch können ja schon einen Blick auf den aktuellen Entwicklungsstand von VLC 3.0 werfen. Denn es gibt bereits aktuelle Nightly-Builds des Players. Noch weiß man aber nicht genau, ob dann das Streamen zum Chromecast auch in der Android-Version Einzug halten wird.

VLC 3.0 Chromecast

Über Jörn Schmidt 16327 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*