Was ist ADB Sideload? [How-To]

0

Android 5.0 Lollipop

Was ist ADB Sideload? Diese Frage stellen sich bestimmt viele User, wenn sie das erste mal lesen, dass sie einen neue Android Firmware auch manuell flashen können. Die Antwort ist relativ simpel. Denn ADB Sideload seht für „Android Debug Bridge“ und ist seit Android 4.1 Jelly Bean eine Funktion, welche im AOSP-Recovery hinzugefügt wurde. Diese erlaubt das einfache übertragen und installieren einer ROM mit nur einem Befehl.

So, dann hätten wir schon mal geklärt, was ADB Sideload heißt. Doch viele sind dann immer noch nicht schlauer. Was kann man damit machen? Was nützt mir dieses? Die Antwort auf beide Fragen muss lauten: Eine Menge! Denn mit ADB Sideload könnt ihr Zip-Dateien mit nur einem einzigen Befehl per USB-Kabel auf das Smartphone übertragen und dann installieren. Dies ist gerade nützlich, wenn man nicht auf ein OTA-Update warten will und so kann man die entsprechende Firmware ganz einfach manuell installieren. Aber auch eine Custom ROM kann man so ganz einfach installieren.

Was brauche ich für ADB Sideload?

Alles, was ihr dafür braucht, ist ein Android Smartphone, das USB Kabel, einen PC (oder auch Mac oder Linux) und dann ADB. Dabei habt ihr dann die Wahl zwischen dem kompletten „SDK Tool„, welches ihr bei Google findet, oder aber den „ADB Tools„. Erstes ist sehr umständlich, letzteres deutlich einfacher zu bedienen.

Natürlich solltet ihr dann eines der beiden Tools auf eurem Computer installieren. Ferner ist es nicht von Nachteil, wenn der Akku eures Android Smartphones vollständig aufgeladen ist. Und natürlich die entsprechende Firmware oder Custom ROM, welche ihr installieren wollt, herunterzuladen.

ADB Sideload anwenden

Hier zeige ich euch jetzt exemplarisch an einem OTA-Update für Android die Verwendung des ADB Sideload. Dafür benötigt ihr natürlich die richtige OTA-Zip-Datei für euer Smartphone. Was ihr aber beachten müsst ist, dass durch die Installation per ADB Sideload das Gerät beschädigt werden kann und auch ein Garantieverlust eintreten kann.

1. OTA-Update als Zip-Datei herunterladen (wie bereits mehrfach erwähnt)
2. Android SDK oder ADB Tools sollten ebenfalls installiert sein
3. um es für euch einfacher zu machen, könnt ihr die OTA-Zip-Datei umbenennen, freie Auswahl ist dabei möglich
4. Smartphone bzw. Tablet neu starten und mit „Lautstärke leiser“-Button und den „Power“-Button gleichzeitig das Fastboot-Menü öffnen
5. im Fastboot-Menü mit den Lautstärke-Tasten zum „Recovery mode“ gehen und per „Power“-Taste bestätigen
6. Recovery-Menü öffnen und mit Lautstärke-Tasten zu „apply update from ADB“ auswählen und mit „Power“-Taste ebstätigen
7. Smartphone bzw. Tablet via USB-Kabel mit dem Computer (USB Debugging muss aktiviert sein) verbinden
8. im Terminal (Windwos-Tate+R und dann cmd eingeben) „adb sideload update.zip“ eingeben-update.zip steht für den Namen, den ihr für das Update vergeben habt
9. das Update wird installiert, dies kann einige Minuten dauern-WICHTIG! Gerät nicht vom Computer trennen, bevor die Installation fertig ist!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere