WhatsApp jetzt mit 480 Millionen aktiven Nutzer

1

Vor knapp einem Monat wurde der beliebteste Messenger WhatsApp an Facebook verkauft. Seitdem ist viel Bewegung in den Markt der mobilen Messenger gekommen. Gerade hier bei uns in Deutschland schont es viele User gegeben zu haben, die daraufhin WhatsApp den Rücken gekehrt haben und lieber auf sichere Messenger wie Threema wechselten. Doch weltweit scheint der Trend hin zu WhatsApp ungebrochen zu sein. Wenig verwunderlich wurde daher aucvh verkündet, dass nun weltweit 480 Millionen User den Dienst nutzen.

Innerhalb von zwei Monaten hat WhatsApp weitere 15 Millionen User dazugewonnen. Von den nun 480 Millionen Usern nutzen angeblich 330 Millionen User den Messenger täglich. Und demnächst wird WhatsApp wohl noch präsenter werden. Denn wie bereits bekannt, wird der Dienst demnächst auch zu einem Mobilfunkanbieter. In Deutschland wurde eine Kooperation mit E-Plus/BASE eingegangen.

Nun hat sich Jan Koum, WhatsApp-CEO, auch über die Zukunft des Messender gesprochen. Der bereits angekündigte Sprachdienst wird weltweit in jedem Netzwerk funktionieren, egal ob LTE, 3G oder EDGE. Auch die Qualität des jeweiligen Netzwerks soll die Sprachqualität der WhatsApp-Anrufe nicht negativ beeinflussen. Dafür arbeitet WhatsApp stark an der Optimierung des Dienstes, sodass so wenig Daten wie möglich bewegt werden müssen.

WhatsApp, WhatsApp Logo

Die WhatsApp-BASE-Partnerschaft in Deutschland ist erst der Anfang, weitere Partnerschaften mit anderen Providern weltweit sollen folgen. Damit will der Messenger auch beim Sprachdienst den alteingesessenen Anbietern Paroli bieten. Ich bin gespannt, ob sich das Vodafone, T-Mobile & Co. gefallen lassen und wie sie verhindern wollen, dass die User zu WhatsApp-BASE wechseln.

Quelle: Netzökonom

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere