WhatsApp sperrt User nicht autorisierter Clients

Bei WhatsApp scheint der Herbstputz ausgebrochen zu sein. Denn wie man jetzt vermehrt hört, scheint der Messenger User, welche einen nicht autorisierten Client nutzen auszusperren. Dazu gehören wohl auch User, welche WhatsApp via Disa benutzen. Wohl auch User, die WhatsApp plus benutzen, scheinen von dieser Reinemachen-Aktion betroffen zu sein. WhatsApp warnt die User vor der Sperrung nicht einmal vor!

Laut den WhatsApp-FAQ ist die Verwendung „eines automatisierten Systems oder einer nicht autorisierten App zum Senden von Nachrichten über WhatsApp“ nicht gestattet. Das Ende vom Lied ist dann die Sperrung des Accounts. Und ist dieser erst einmal gesperrt, muss man sich per Mail mit WhatsApp auseinandersetzen.

WhatsApp

Zwar kann man den Account wieder reaktivieren, wenn man auf die offiziellen WhatsApp App zurückgreift, aber man weiß ja, dass kann dann dauern. Es wird geraten, jetzt erst einmal wirklich auf die offizielle App zu setzen, bis das Thema geklärt ist.

Was WhatsApp noch weniger mag als modifizierte Clients sind aber VPN-Clients. Gegenüber diesen gehen die Entwickler wohl noch härter vor als gegen Nutzer von Drittanbieter-Anwendungen. Mal sehen, wie langer der Herbstputz noch andauert.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Über Jörn Schmidt 15842 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. WhatsApp sperrt User nicht autorisierter Client...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*