Wiko Fever 4G offiziell vorgestellt

Wiko Fever 4G Android Smartphone

Mit dem Wiko Fever 4G hat man nun ein neues Smartphone offiziell vorgestellt. Das Modell hat auch ein ungewöhnlichen Feature zu bieten. Denn das Wiko Fever 4G leuchtet im Dunkeln. Denn das Smartphone hat einen fluoreszierenden Display-Rahmen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Der französisch-chinesische Hersteller Wiko hat nun ein neues Smartphone-Modell offiziell vorgestellt. Das Wiko Fever 4G genante Modell ist ein durchaus ansehnliches Smartphone. Es kommt in einem schicken Metallgehäuse und mit einem 5,2″ FullHD-IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung, geschützt von Corning Gorilla Glass 3. Im Inneren werkelt ein 1,3 GHz Cortex A-53 Octa-Core-Prozessor, welcher genau, ist unbekannt. Dieser wird hier von 3 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 16 GB groß und via microSD-Karte um bis zu 64 GB erweiterbar. Auf der Rückseite ist eine 13 MP Kamera verbaut, auf der Vorderseite eine 5 MP Kamera, beide haben einen LED-Blitz. Der Akku hat eine Kapazität von 2.900 mAh. Als Betriebssystem kommt Android 5.1.1 Lollipop zum Einsatz. Ferner gehören Micro-USB 2.0 (on the Go), Bluetooth 4.0, A-GPS, WLAN, UMTS mit HSPA+ und LTE Cat-4 für bis zu 150 MBit/s im Downstream zum Lieferumfang des Modells. Das Wiko Fever 4G ist ab sofort in den Farben Schwarz-Grau, Schwarz-Champagner und Weiß-Champagner für den UVP von EUR 240,00 erhältlich.



[asa]B0171MAZ90[/asa]

Über Jörn Schmidt 16675 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*