Worauf ihr beim Updaten einer Custom ROM achten müsst

android-root-620x465

Auch Custom ROMs bekommen regelmäßig Updates. Doch die meisten wissen nicht, wie bzw. ob sie beim updaten ein kompletten reset wieder durchführen müssen. Hier erfahrt ihr, worauf ihr achten müsst.

Im Grunde kann man das Updaten in 2 Bereiche aufteilen. Mit dem sogenannten OTA (over the air) Updater werden Update automatisch installiert. Das geschieht entweder wie bei der normalen Standard ROM über die Einstellung (Telefon Info->Systemaktualisierung) oder einer App („OTA Updater“). Wenn eure Custom ROM das unterstützt, braucht ihr meistens nichts mehr tun. Doch wer unsicher ist oder Bugs, Laggs oder ähnliches nach dem Update erfährt, sollte weiterlesen.

Beim manuellen installieren eines Update über das Custom Recovery müsst ihr darauf achten, dass ihr kein größeres Android Update, also z.B von Android 4.4 auf Android 5.0 updatet. Kleinere Updates wie 4.4.2 auf 4.4.4 gehen hingegen. Das hat den Grund, dass meistens noch Überrest bleiben, die zum Probleme führen könnten. Nun aber zum Hauptteil:

Dalvik Cache löschen

Der Trick ist ganz simpel. Ladet euch das gewünschte Update herunter, geht ins Recovery (Ausschalten, dann Einschalttaste + Home Taste + Lautstärketaste nach oben 10 Sekunden drücken) und installiert das Update. Dann wählt ihr unter dem Menü Punkt „Advanced“ (Clockworkmod oder Philz Touch) oder bei TWRP unter „Wipe“ die Funktion „Wipe Dalvik Cache“ aus. Euer Update sollte dann ohne Probleme laufen. Sollte es weiterhin zu Problemen führen oder gar das Handy nicht startet, im Recovery „wipe Cache“ auswählen und beim Bootloop (Gerät bleibt beim starten hängen) ein „factory reset“ aus (löscht alle Daten).


***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Huawei P11 Konzept aufgetaucht [Video]
  • Huawei kündigt Android 8.0 Oreo Update für Mate 9, P10 und P10 Plus an
  • OnePlus 3 und OnePlus 3T OxygenOS 4.5.1 Firmware-Update
  • Motorola Moto Q: Neue Smartphone-Reihe im Anmarsch?
  • Razer: Rückseite des Gamer-Smartphones geleakt
  • Huawei Mate 10 Lite und Mate 10 Pro offiziell vorgestellt
  • Huawei Y6 Pro 2017 jetzt auch in Deutschland erhältlich
  • Sony Xperia XZ1 und Xperia XZ1 Compact Firmware-Update [47.1.A.2.374]
  • Samsung Galaxy A5 2018 & Galaxy A7 2018 Rendervideo aufgetaucht
  • Motorola Moto G5 für 159 Euro im Angebot
  • Kommentar verfassen