Xiaomi Mi Band Unboxing [Video]

Xiaomi Mi Band Wearable

Gestern Abend ist nun mein Xiaomi Mi Band endlich eingetroffen. Schon länger habe ich mich für dieses Fitness-Gadget interessiert. Zeit also, es endlich einmal auszuprobieren. Knapp eine Woche hat es gedauert, bis meine Bestellung bei mir eingetroffen war. Und für knapp EUR 10,00 macht man bestimmt nichts falsch.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Das Xiaomi Mi Band habe ich von GearBest bekommen. Dort kostet es derzeit gerade günstige 13,29 Dollar, umgerechnet etwas mehr als EUR 10,00. Dafür bekommt man meines Wissens kein anderes Fitness-Wearable. Das Xiaomi Mi Band zeichnet Geh- und Laufbewegungen auf sowie analysiert den Schlaf und weckt dann den Nutzer im richtigen Moment mit einem Vibrationsalarm auf. Die Daten werden an eine Android-App weitergeleitet und verarbeitet. Auch eine Kopplung mit Google Fit ist dabei mölkich. Das Xiaomi Mi Band soll bis zu 30 Tage mit einer Akkuaufladung laufen, hier schaffen andere gerade mal ein paar Tage. Jedoch hört man von vielen Usern, dass auch deutlich mehr als 30 Tage mit einer Akkuladung geschafft wurden. Ferner ist das Armband dank IP67-Zertifizierung auch vor Wasser und Staub geschützt. Es hat kein Display verbaut, die Aktivität wird über LEDs dargestellt. Ferner gibt es auch noch die Möglichkeit, mit dem Xiaomi Mi Band das eigene Smartphone zu entsperren, der Fitnesstracker dient hier als Sicherheitstoken und entsperrt das eigene Telefon, wenn der User in der Nähe ist. Zeit also, jetzt das Xiaomi Mi Band auch mal persönlich ausgiebig zu testen.



Über Jörn Schmidt 16664 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*