Xiaomi Mi5 soll mit Ultraschall-Fingerabdrucksensor kommen

0

Xiaomi Mi5

Es gibt mal wieder neue Gerüchte zum Xiaomi Mi5. In letzter Zeit war es doch etwas ruhig geworden um das Smartphone-Modell. Jetzt will Leaksfly erfahren haben, dass Xiaomi beim kommen Mi5 auf einen neuartigen Fingerabdrucksensor setzen will. Diese Technologie stammt von Qualcomm und ist bereits vor einiger Zeit vorgestellt worden.

Beim kommenden Xiaomi Mi5 könnte der Hersteller auf einen neuartigen Fingerabdrucksensor setzen. Die dort verwendete Technologie stammt von Qualcomm und basiert auf Ultraschall. Mittels Schallwellen wird der Finger des Nutzers abgetastet. Dies soll gleich mehrere Vorteile bringen. soll soll sich die Genauigkeit deutlich verbessern und dank eines dreidimensionalen Abbild des Fingers kann man dann viel mehr Details für die Identifizierung verwenden. Soll soll es mit Ultraschall-Fingerabdrucksensor sogar möglich sein, zwischen lebendigem und totem Gewebe zu unterscheiden. So kann man den Sensor also nicht mehr mit einem Fake-Abdruck täuschen. Ein weiterer Vorteil dieser Technologie ist, dass kein direkter Kontakt des Fingers zum Sensor bestehen muss. Die Technik funktioniert nämlich auch durch Metall, Kunststoff und Glas hindurch. Damit müsste man im Smartphone nirgends einen Sensor.-Button verbauen, der unnötig Platz wegnimmt. Damit wäre es dann möglich, den Fingerabdrucksensor unter dem Display zu verbauen, wozu man dann nur noch zum Entsperren den Finger auf das Display legen muss. Wenn das kommende Xioami Mi5 diesen neuen Ultraschall-Fingerabdrucksensor wirklich verbaut haben sollte, dann wäre das ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Und ich bin sicher, dass innerhalb kürzester Zeit alle anderen Hersteller nachziehen werden.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere