ZTE Iceberg: Das Smartphone mit doppelter „Notch“

ZTE Iceberg Android Smartphone

Jetzt kommt ZTE mit einer Design-Studie um die Ecke, welche die „Notch“ auf die Spitze treibt. Denn mit dem ZTE Iceberg hat man nun eine Design-Studie eines Smartphones mit einer doppelten „Notch“ präsentiert.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Das doppelte Lottchen „Notchen“ könnte man das ZTE Iceberg bezeichnen. Denn hier verbaut der Hersteller nicht nur an der Oberseite sondern auch an der Unterseite die Aussparung. Hat was und sieht auf jeden Fall schon mal besser aus als nur ein e“Notch“ und unter dem Display ein Kinn.

Natürlich nutzt auch ZTE die beiden „Notchen“, „Notches“ sinnvoll? Die untere Aussparung ist im ZTE Iceberg für einen zweiten Lautsprecher gedacht, die obere beherbergt die Frontkamera und üblichen Sensoren sowie Hörmuschel. Doch das Smartphone hat noch eine weiter Designidee, die man auf den ersten Blick gar nicht sieht.

Die Ecken sind aus Glas und farblos. Das fällt einem erst gar nicht auf, da durch einen schwarzen Rand der Eindruck entsteht, als seinen die Ecken abgerundet. Diese gläsernen Ecken sind auch für den Namen des Smartphones verantwortlich und unterstützen das außergewöhnliche Unibody-Design.

Leider handelt es sich beim ZTE Iceberg nur um ein Konzept. Doch es zeigt, wo das Design der Smartphones sich hin entwickeln kann. Doch ZTE will das Konzept weiter verfolgen und möglicherweise 2019 ein solches Smartphopne vorstellen.

Über Jörn Schmidt 17368 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*