ZTE-Sanktionen: Angeblich soll Samsung Exynos-Prozessoren liefern

ZTE Logo

Gibt es einen weiteren Lichtblick für den derzeit arg gebeutelten Hersteller ZTE. Jetzt wurde bekannt, dass möglicherweise Samsung seine Exynos-Prozessoren an den Hersteller liefern könnte.

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, musste der chinesische Hersteller seine Smartphone-Produktion einstellen. Der Grund dafür waren die US-Sanktionen gegen den Hersteller.

ZTE scheint aber ein sehr attraktiver Partner zu sein. Denn Samsung bietet jetzt seine Exynos-Prozessoren dem Hersteller an. Damit könnte man hier so zumindest schon die US-Sanktionen umgehen. Aber auch MediaTek wäre nicht abgeneigt, seine Prozessoren an ZTE zu liefern.

Samsung befindet sich derzeit im Gespräch mit allen Herstellern, so Inyup Kang, Kopf der Samsung-Chip-Entwicklungsabteilung (Samsung LSI). Im Frühjahr nächsten will der südkoreanische Hersteller dann die ersten Kunden verkünden, die dann mit Exynos-Prozessoren versorgt werden. Vielleicht dann auch ZTE? Wenn es sie noch gibt?!


Über Jörn Schmidt 16321 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*