ZTE will weniger Smartphones bringen

0

ZTE Logo

ZTE als chinesischer Hersteller steht ein wenig im Schatten der großen Hersteller wie Xiaomi und Huawei. Doch auch dort baut man anständige Modelle. Jedoch will man auch dort in Zukunft weniger Smartphones bauen. Und dabei will man sich dann auch eher auf High-End-Smartphones konzentrieren. Bisher ist das Unternehmen eher für anständige Mittelklasse-Smartphones bekannt.

Auch bei ZTE scheint man auf den Trichter gekommen zu sein, dass Masse nicht gleich Klasse ist. Denn immer mehr Modelle mit fast identischer Ausstattung auf den Markt zu bringen kann auch nicht die Lösung sein. Daher hat sich ZTE dazu entschieden, ab 2015 nur noch zwei bis frei Modelle auf den Markt zu bringen. Dabei soll es sich dann aber eher um anspruchsvolle Smartphones mit neuen Kunden-Erlebnissen handeln. Dazu zählen vor allem Sprachsteuerung und Rich Communications Services (RCS).

ZTE will Kernkompetenzen schärfen

Mit dem ZTE Star II hatten die Chinesen ja schon ein Smartphone vorgestellt, welches fast ausschließlich mit Sprachsteuerung bedienbar ist. In diesem Bereich besitzt ZTE über 1.000 verschiedene Patente, und davon sind alleine 158 bei der Spracherkennung.

Auch eine Zahl hat ZTE schon im Auge. angeblich will der chinesische Smartphone-Hersteller im nächsten Jahr 60 Millionen Smartphones verkaufen. Eine anständige Zahl, die doch deutlich höher ist als ich dachte. Wenn es sich dabei dann fast ausschließlich um hochwertige Modelle handelt, dann könnte ZTE den Premium-Markt vielleicht aufmischen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere