HTC am Ende und vor dem Verkauf?

1

HTC Logo

War es das für HTC? Angeblich denkt der Hersteller an einen Verkauf seines Unternehmens. Derzeit werden strategische Optionen geprüft. Noch ist nicht ganz klar, ob man nur die VR-Sparte veräußern will oder aber der Verkauf des gesamten Unternehemns bevor steht.

In den letzten Monaten und Jahren hat HTC Verluste über Verluste eingefahren. Selbst eines der wohl besten Smartphons derzeit, das HTC 11, könnte daran nicht viel ändern. Und irgendwann ist dann auch mal die Luft raus. Und das könnte jetzt genau bei HTC passiert sein. Denn laut Bloomberg überlgt man, dass Unternehemn zu verkaufen. Dabei soll es wohl auch schon Verhandelungen geben, angeblich mit Google bzw. Alphabet. Denn HTC suche explizit einen Käufer aus dem nicht-asiatischen Raum. Am wahrscheinlichten ist bis jetzt wohl die Abspaltung der VR-Sparte, doch auch ein kompletter Verkauf scheint nicht ausgeschlossen. Doch wer würde HTC kaufen wollen? ein heißer Kandidat soll angeblich Google bzw. Alphabet sein. Jedoch ist dies nicht bestätigt. Denn natürlich müsste der potentielle Käufer auch das passende Kleingeld haben, Google bzw. Alphabet hätte dies. Und da HTC explizit keinen Käufer aus Asien wünscht, bleibt da nicht mehr viel übrig. Hoffem wir, dass es eine gute Lösung für HTC wird und wir in Zukunft noch lange die Smartphones dieser Marke sehen werden.

1 KOMMENTAR

  1. Das müsste ja so kommen, HTC macht tolle Smartphones. Wahr Jahre lang HTC Fan, habe dann aber aufgehört meine Smartphones per Neukauf zu Updaten. Die Update Versorgung ist dermaßen ungenügend, das machen viele nicht mehr mit. Schade das HTC das nicht gemerkt hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere