LG G4 Pro: Mit welchem Prozessor wird es erscheinen?

LG G4 official

Für die zweite Jahreshälfte hat der südkoreanische Smartphone-Hersteller LG ja bereits das „super premium phone“ LG G4 Pro offiziell angekündigt. Mit einem Release des Smartphone-Modells wird im Oktober gerechnet. Doch jetzt schon stellt sich die Frage, mit welchem Prozessor das LG G4 Pro erscheinen wird, der Qualcomm Snapdragon 820 wird es jedenfalls nicht sein.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Ende April wurde das aktuelle Flaggschiff LG G4 offiziell vorgestellt. Im Herbst nun soll es noch ein Modell geben, welches über diesem angesiedelt ist. Der Name, LG G4 Pro. Doch was kann man da noch besser machen als beim aktuellen LG G4? Diese Frage stelle bestimmt nicht nur ich mich. Eine Option wäre der Prozessor. Hier setzt LG beim G4 auf den Snapdragon 808 Hexa-Core-Prozessor,nachdem es ja mit dem Snapdragon 810 zu viel Hick-Hack wegen der enormen Hitzeentwicklung gab. Ich kann mir also nicht vorstellen, dass dieser im neuen „super premium phone“ verbaut sein wird. Tja, und den Nachfolger, den Qualcomm Snapdragon 820 werden wir dort auch nicht sehen, denn die ersten Smartphones mit diesem Prozessor sollen erst Anfang 2016 erscheinen.

Mögliche LG G4 Pro Spezifikationen

Was für Alternativen hat LG nun also? Der Nuclun-Prozessor aus eigener Fertigung wäre eine Option. Oder aber ein MediaTek Helio X20. Oder aber man greift auf einen Samsung Exynos 7420 zurück. Letzterer wäre in meinen Augen jedenfalls die beste Wahl. Doch was LG dann im Endeffekt für eine Entscheidung treffen wird, weiß noch keiner. Welchen SoC würdet ihr den bevorzugen?

Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf mögliche technische Spezifikationen des LG G4 Pro. Einzig wurde bisher immer vermutet, dass es mit einem Metallgehäuse erscheinen wird. Vermutlich wird es auch ein größeres Display bekommen, irgendwo um die 6″ wird hier von vielen „Insidern“ vermutet. Dabei wird es sich um ein WQHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung handeln. Dazu könnte es noch 4 GB RAM und auf der Rückseite eine 20 MP Kamera geben.


Über Jörn Schmidt 16990 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*