Motorola Droid Turbo im Akku-Test

Das Motorola Droid Turbo wurde uns in dieser Woche offiziell vorgestellt. Das Smartphone besticht durch absolute High-End Ausstattung und ein klasse Design. Highlight des Modell ist jedoch der verbaute 3.900 mAh Akku. So etwas sucht man in einem Smartphone vergebens. Warum andere Hersteller es nicht schaffen, es Motorola gleich zu tun, bleibt verwunderlich. Nun musste sich das Smartphone in einem ersten Akkutest beweisen.

Das Motorola Droid Turbo kommt mit einem 5,2″ QHD-Display, damit das Smartphone trotzdem lange durchhält, hat der Hersteller dem Modell auch gleich einen fetten 3.900 mAh Akku spendiert. Doch versorgt das Kraftwerk das Smartphone auch ausreichend lange mit Power? Das zeigt jetzt ein erster Akkutest.

Motorola Droid Turbo Produktbild

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Und es kommt wie es kommen muss. Das Motorola Droid Turbo rockt im Akkutest. Trotz des 5,2″ QHD-Display schafft das Smartphone in einem Script der Jungs von PhoneArena zum Akkutest satte 10 Stunden 42 Minuten Dauerbelastung. Und das sind absolute Spitzenwerte und lässt die aktuelle Konkurrenz hinter sich.

Angeblich soll für diese herausragende Akkuleistung vor allem die Feinabstimmung des QHD-Displays verantwortlich sein. Motorola hat es geschafft, das dass Display sehr energieeffizient arbeitet. Leider hat der fette 3.900 mAh Akku auch seinen Nachteil, dass Motorola Droid Turbo ist nicht gerade schlanke 11,2 mm dick.

Motorola Droid Turbo

Über Jörn Schmidt 17300 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Trackback / Pingback

  1. Motorola Droid Turbo im Akku-Test | Android Sma...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*