Redmi Note 7 über 4 Millionen mal ausgeliefert

Redmi Note 7 4 Millionen Auslieferungen

Das Redmi Note 7 wird ein riesiger Erfolg für den Hersteller. Das erste Modell der neuen Marke Redmi geht weg wie warme Semmeln. Ein neuer Meilenstein wird gefeiert.

Die Zahl, die Redmi nun auf Twitter bekannt gab, ist schon beeindruckend. Und man sagt danke, danke, danke. Denn vom Redmi Note 7 wurden weltweit mehr als vier Millionen Geräte ausgeliefert.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Das wären 1,3 Millionen Verkäufe pro Monat seit der Markteinführung des Gerätes im Januar. Der Meilenstein wurde bereits am 29. März erreicht. Es wird zwar nicht explizit erwähnt, beinhaltet aber wahrscheinlich auch den Verkauf des Pro-Modells.

Verwunderlich ist dies nicht, kamen die Modelle doch bei den Usern sehr gut an. Ein Grund dafür könnte der günstige Preis sein, für EUR 179,00 ist das Note 7 von Redmi in Europa erhältlich.

Vom Pro-Modell wird es leider keine globale Modellvariante geben. Man kann ja nicht alles haben.

Dennoch scheint die Strategie des Herstellers aufzugehen. Gute Smartphones zu einem günstigen Preis anbieten, dass lockt die Käufer an. Außerdem verzichtet man auf viel Werbung und verkauft die Geräte hauptsächlich online, auch so kann man Kosten sparen.

   Redmi Note 7 bei Amazon kaufen →   

Quelle(n):
https://twitter.com/i/web/status/1113049550065827841

Über Jörn Schmidt 17959 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*