Samsung Galaxy Note 8: Daydream-fähig ab dem Verkaufsstart

Samsung Galaxy Note 8 Android Smartphone

Das neue Samsung Galaxy Note 8 wird ab dem Marktstart Google Daydream-fähig sein. Noch beim Samsung Galaxy S8/S8+ musste dafür ja extra ein Update im Sommer für ausgerollt werden.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Bereits kurz nach der Vorstellung vom Samsung Galaxy S8/S8+ wurde bestätigt, dass beide Flaggschiffe mit Googles Daydream VR-Plattform kompatibel sein werden. Jedoch mussten die Besitzer noch sehr lange warten, bis sie das Software-Update erhielten, das die Unterstützung für Daydream brachte. Im August wurde das entsprechende Update dann endlich verteilt. Beim neuen Samsung Galaxy Note 8 jedoch braucht man kein Update, dass neue Flaggschiff wird ab dem Start Google Daydream-fähig sein. Etwas überraschend ist dies schon, hatte Samsung beim Release-Event am 23. August nicht geklärt, ob das neue Flaggschiff mit Daydream kompatibel ist. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte nun NewMobiel, dass das Samsung Galaxy Note 8 Daydream beim Start unterstützen wird. Wenn Kunden am 15. September ihr Samsung Galaxy Note 8 erhalten, können sie es einfach in ein Daydream-kompatibles Headset stecken und sofort loslegen.

Über Jörn Schmidt 16975 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*